Tabakfabrik

quadrill schriftzug
EINZIGARTIG IN EUROPA
BLÜHENDES WIRTSCHAFTSZENTRUM

TOP-STANDORT

Die Entwicklung der Tabakfabrik Linz wird das Profil der oberösterreichischen Landeshauptstadt nachhaltig prägen. In Linz stehen 210.000 Arbeitsplätze 204.000 EinwohnerInnen gegenüber – dies ist ein Alleinstellungsmerkmal im internationalen Standortwettbewerb der sogenannten „Second Cities“.

INNOVATIONS-ÖKOSYSTEM

TOP-Netzwerk

Die Tabakfabrik Linz ist eine Drehscheibe der Kreativindustrie und ein Zentrum für Digitalisierung. EinzelunternehmerInnen und Betriebe im Bereich von Architektur, Technologie, Design, Kunsthandwerk, Medien oder Werbung haben sich bereits auf dem Areal angesiedelt.

ÖSTERREICHISCHE ARCHITEKTURGESCHICHTE
TABAKFABRIK LINZ

PETER BEHRENS

Mit der Tabakfabrik schuf Behrens,
der heute als Erfinder des Corporate Designs gilt, ein Gesamtkunstwerk im Sinne des radikalen Funktionalismus mit 70.000 Quadratmetern überdachter Nutzfläche.

GLASPALAST DER KREATIVITÄT

FACELIFTING

Bis Mitte des Jahres 2021 wird das Magazin 2 der Tabakfabrik Linz mit einer Fassade aus tausenden Glasbausteinen ausgestattet und verwandelt sich in einen Glaspalast der Kreativität.

NEUES IM KRAFTWERK

WISSENSTRANSFER

Bis Herbst 2021 erfolgt auch die Neugestaltung des Kraftwerks der Tabakfabrik Linz, das dann einen multifunktionalen Hörsaal, einen Gastronomiebetrieb und eine Brauereianlage für Linzer Bier bieten wird.

REGE NACHFRAGE

ANZIEHUNGSKRAFT

Von der Magnetwirkung der Tabakfabrik Linz zeugt die Liste der Ansiedelungsanfragen, die viele hunderte Interessierte umfasst, von etablierten Unternehmen bis zu kreativen Startups, die eine Fläche von 150.000 m² benötigen würden. 

RAUM FÜR LINZER KUNST- UND KULTURSZENE

ART MAGAZIN

Im Magazin 1 der Tabakfabrik Linz an der Unteren Donaulände entstehen zurzeit neue Gemeinschaftsateliers und Einzelstudios für die Linzer Kunstszene. In wenigen Wochen schon werden die Räumlichkeiten bezugsfertig sein.